WIR VERNETZEN IHRE MITARBEITER
BEIM MITTAGESSEN

Mit Mystery Lunch über den Tellerrand blicken.

Mystery Lunch ermöglicht die Vernetzung von Mitarbeitern im gesamten Unternehmen.

Wir fördern den Abbau von Silodenken zwischen Abteilungen und schaffen neue Kommunikationswege zwischen Abteilungen.

Wir verbessern den Informationsfluss innerhalb der Organisation und unterstützen Projekte für die Verbesserung der Unternehmenskultur.

Wie funktioniert Mystery Lunch?

1. Anmeldung

Teilnehmer melden sich auf der Anmeldeseite an. Dabei geben sie an, in welcher Abteilung sie arbeiten und wie oft sie teilnehmen möchten.

2. Mischen

Unser intelligenter Algorithmus sucht einen oder mehrere Partner für ein Mittagessen aus und verschickt Einladungen per E-Mail.

3. Mystery Lunch

Die Mitarbeiter lernen sich kennen. Sie sehen ihre Organisation aus einem neuen Blickwinkel und erweitern ihren Horizont.

Features

Ihr maßgeschneidertes Mystery Lunch:

Anpassbar

Wählen Sie Ihre eigene Unternehmensstruktur.

Algorithmus

Definieren Sie Ihre Präferenzen für optimales Netzwerken.

Homepage

Anmelde-Homepage im Corporate Design Ihres Unternehemns.

Personalisiert

Jeder Teilnehmer kann seine eigenen Einstellungen definieren.

Cloud

Sicherer Cloud-Service auf unseren hochverfügbaren Servern.

Reporting

Analysieren Sie den Erfolg von Mystery Lunch mit konfigurierbaren Reportings.

Unternehmen die Mystery Lunch nutzen

o2
Telefónica
Deuthsche Post DHL
PAYBACK
Deutsche Bundesbank
Deutsche Flugsicherung
quadriga-media
Mondi Group
TeamViewer
enercity
scansonic

Expertenfeedback & Teilnehmerstimmen

  • Niklas Hemmann

    "Für unsere Mitarbeiter sind die neu geknüpften Kontakte durch Mystery Lunches für abteilungsübergreifende Prozesse sehr hilfreich. Der Zufall generiert immer interessante Begegnungen zwischen Kollegen, die normalerweise nicht zusammen essen gehen würden. Mystery Lunch ist daher für uns ein spannendes und kreatives Tool!"

    Niklas Hemmann, Marketing - PAYBACK, München
  • Poggemoeller

    "Mystery Lunch ist ein geniales Tool, damit sich Menschen in Firmen unkompliziert und zwanglos kennenlernen. Wo geht das besser als beim gemeinsamen Essen? So werden Abteilungsgrenzen ganz einfach überwunden..."

    Hanno Poggemoeller, Change Management / Workshop & Event Moderation
  • Gabriel

    "Schon Tage vor dem Mystery Lunch ist eine häufige Frage unter Kollegen „Und, mit wem gehst du zum Mystery Lunch?“. Es ist schön zu sehen, wer mit wem Essen geht und dass diese Kombination ohne den Mystery Lunch vielleicht nie zustande gekommen wäre. Gerade auch für neue Kollegen eine super Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen!"

    Carina Gabriel, Human Resources Managerin - Quadriga Media, Berlin
  • Cecilie Justesen

    "Es kann sehr schwierig sein, neue Leute aus anderen Abteilungen kennen zu lernen, wenn ich nicht mit ihnen in einem Projekt arbeite. Mystery Lunch war die perfekte Lösung hierfür! Ich treffe neue Leute und lerne sogar noch mehr neue Menschen durch meine Lunchpartner kennen."

    Cecilie Justesen, Business Manager, Legal - Telefónica Digital, London
  • Ulrike Bünn

    "Es ist sehr bereichernd und abwechslungsreich Kollegen auf unterschiedlichen Etappen ihrer Karriere kennenzulernen. Mystery Lunch ist ein super Beispiel, dass Lernen im Unternehmen Spaß macht."

    Ulrike Bünn, Processes & Efficiencies - Telefónica Germany, München
  • Brian Foley

    "Das Tolle ist, dass man auch einfach einen Kaffee zusammen trinken kann. Ich wusste gar nicht, dass wir so vieles in unserer Firma machen... Ich freue mich schon auf mein nächstes Mystery Lunch!"

    Brian Foley, O2 Media - Telefónica Ireland, Dublin

Presse

Handelstblatt
Deutsche Startups
Foerderland
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Bayern 2
Career Builder
Best Practice Business
T3N
s.m.a.r.t Management Consulting
ideA
StartingUp
disruptHR
IT ZOOM
Hamburger Abendblatt
HR Performance 5/2016, www.hrperformance-online.de

Unser Newsletter

Lernen Sie mehr über uns

FAQ

Warum soll mein Unternehmen Mystery Lunch nutzen?

In vielen Organisationen herrscht Silodenken: Abteilungen arbeiten nicht effizient zusammen, Absprachen fehlen und Mitarbeiter wissen nicht, was andere Abteilungen machen.
Mystery Lunch baut diese Barrieren zwischen Abteilungen durch ab und vernetzt Ihre Mitarbeiter beim Mittagessen. Hierbei lernen Kollegen das Unternehmen besser kennen, vergrößern ihr Netzwerk. Neue Blickwinkel ermöglichen Innovationen.

Wie viele Teilnehmer hat ein Mystery Lunch?

Sie können festlegen, wie viele Kollegen sich treffen. Am häufigsten wird das 2er-Lunch eingesetzt. Einige Unternehmen nutzen auch Gruppen-Lunches zu dritt oder viert.

Ich bin mir unsicher, ob unsere Mitarbeiter mitmachen?

Wir beraten Sie bei der Umsetzung bezüglich Konzept und Marketing für den Rollout. Im Schnitt nehmen 10%-30% der Mitarbeiter bei freiwilliger Anmeldung teil. Sehen Sie hier einige unserer zufriedenen Kunden, deren Mitarbeiter von Mystey Lunch profitieren.

Warum sollen meine Mitarbeiter in der Mittagspause “arbeiten”?

Die Pause bleibt natürlich ein Raum um abzuschalten. Während eines Mystery Lunch sprechen Ihre Mitarbeiter über das, was sie interessiert. Jeder Mitarbeiter entscheidet freiwillig, ob er mit Mystery Lunch sein Netzwerk erweitern und neue Abteilungen kennen lernen will. Eine Verhaltens- oder Leistungskontrolle findet nicht statt.

Muss es immer ein Mittagessen sein?

Nein. Ihre Kollegen können sich auch für einen Kaffee oder ein Walking Meeting treffen. Wir haben ebenfalls eine Lösung für einen virtuellen Austausch zwischen Standorten oder Ländereinheiten. Außerdem können sich Gruppen aus unterschiedlichen Abteilungen zu einer Brainstorming Session treffen, um gezielt Problemstellungen zu bearbeiten.

Woher weiß ich, dass Mystery Lunch funktioniert?

Unser System ist bereits in 30 Unternehmen im Einsatz und es haben bereits mehr als 7.500 Personen an einem Mystery Lunch teilgenommen. Lesen Sie im Handelsblatt oder Hamburger Abendblatt über die positiven Erfahrungen unserer Kunden.

Wie funktioniert der Algorithmus?

Unser Algorithmus lost intelligent Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen einander zu. Dabei wird das Ergebnis so optimiert, dass Ihre Mitarbeiter möglichst viele neue Bereiche kennenlernen. Die Konfiguration ist für Ihr Unternehmen personalisierbar. Es können z.B. zusätzliche Variablen wie Interessen, Kunden, Sprachen oder Hierarchielevel für die Auslosung berücksichtigt werden.

Wie teuer ist Mystery Lunch?

Für die Einrichtung und den monatlichen Betrieb verrechnen wir eine monatliche Gebühr, die von der Anzahl Ihrer Mitarbeiter abhängt. Die Einrichtung kostet in der Regel nichts. Kontaktieren Sie uns gerne, für ein konkretes Angebot.

Können wir Mystery Lunch testen?

Klar - Sie können einen kostenlosen Piloten für bis zu 20 Teilnehmer anfordern. Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns hier.

Welche technischen Voraussetzungen benötigen wir um Mystery Lunch zu nutzen?

Ihre Mitarbeiter benötigen eine Internet-Verbindung, einen Browser (z.B. Internet Explorer) und eine E-Mailadresse. Wir haben die Einführung und Teilnahme am System unkompliziert und einfach gehalten.

Wie viel Aufwand bedeutet die Einführung von Mystery Lunch?

Für das Aufsetzen des Systems stimmen wir zu Beginn das Konzept mit Ihnen und Ihren Stakeholdern ab. Danach werden die Organisationsstruktur, das Corporate Design und Ihr Feedback zu den Texten für die Erstellung der personalisierten Seite benötigt.
Für den Start beraten wir Sie bei der Erstellung von Material für Marketing und die interne Kommunikation.

Wie viel Aufwand ist die Verwaltung von Mystery Lunch für mein Unternehmen?

Nach dem Setup und der internen Kommunikation wird keine feste Ressource von Ihnen benötigt. Ihre Mitarbeiter können sich bei Fragen zu Auslosungen, Urlaub oder Wechsel der E-Mailadresse direkt an unseren Customer Service wenden.

Sind meine Daten sicher?

Unser System implementiert alle gängigen Datenschutzmaßnahmen. Alle Daten werden über eine sichere SSL/TLS 1.2-Verbindung an das System übertragen. Das Datenzentrum steht in Deutschland und setzt strenge, gesetzliche Datenschutzrichtlinien um. Bei Bedarf erstellen wir gemeinsam einen ADV-Vertrag (Vertrag zur Auftragsdatenverabeitung).



Team

Wir sind 3 Unternehmer aus Deutschland, Irland und Österreich und haben TheInnerCrowd 2013 in München gegründet. Wir helfen Organisationen, interne Veränderungen mit moderner Technologie und Innovation effizienter zu gestalten.

Stefan

Stefan Melbinger

Co-Founder

Christoph

Christoph Drebes

Co-Founder

Matthew

Matthew Murray

Co-Founder